HeadImage

Versorgung

Bild_VersorgungIm Fachbereich Versorgung steht die Schonung der Ressourcen fossiler Brennstoffe, die ordnungsgemäße Verwertung von Ersatzbrennstoffen (EBS) und die umweltfreundliche Energieerzeugung im Vordergrund.

Die KSG versorgt Kraftwerke und Beteiligungs-
kraftwerke der Mark-E mit Ersatz- bzw. Sekundär-
brennstoffen. Diese substituieren Regelbrennstoffe (Kohle, Öl und Gas) und ermöglichen durch ihre
energetische Verwertung eine Reduzierung der CO2-Emissionen bei der Stromerzeugung.

Um innovative Entwicklungen bei der Herstellung von Ersatz- bzw. Sekundär-
brennstoffen und im Anlagenbau in einem stark wachsenden Markt in Einklang zu bringen, bedarf es einer effektiven Zusammenarbeit mit den Kraftwerksbetreibern.
Wir stellen uns dieser Aufgabe und konnten durch den Einsatz von rund
350.000 t Ersatz- und Sekundärbrennstoffe einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

Zur Zeit beliefern wir die Kraftwerke und Beteiligungskraftwerke mit:

Tiermehl Tiermehl
Der Verbrennungsanlage im Kraftwerk Elverlingsen werden
werktäglich rund 100 t Tiermehl zugeführt.
Im Jahr 2006 z.B. hat die KSG 25.000 t zur Verfügung gestellt.




Material vorübergehend! SBS
Der Sekundärbrennstoff (SBS) ist ein heizwertreicher
Brennstoff, der aus nicht-gefährlichen Abfallstoffen besteht.
In der Wirbelschichtfeuerungsanlage WFA Elverlingsen (WFA E)
werden jährlich rund 10.000 t SBS verbrannt.



Klaerschlamm Klärschlamm
Die WFA E, ein Unternehmen der Mark-E und des Ruhr-
verbandes, verbrennt bis zu 180.000 t Klärschlamm pro Jahr.
Die KSG koordiniert die Versorgung der Klärschlamm-
verbrennungsanlage, die neben Kärschlämmen des Ruhrverbandes
auch Schlämme anderer kommunaler und industrieller Anlagen
einsetzt.

Biomasse Biomasse / Altholz
Die KSG organisiert die Versorgung der Biomasseverstromungs-
anlage der BVA Hagen-Kabel GmbH.
Im Jahr 2006 wurden in der BVA ca. 150.000 t Altholz / Biomasse
thermisch verwertet.



Was können wir für Sie tun?

Für eine erste Kontaktaufnahme nutzen Sie bitte den nebst stehenden Ansprechpartner.

Fachbereich VERSORGUNG
Jürgen Tecker
Tel +49(0)2331.123-24214
Fax +49(0)2331.123-24472